Kleinfeuerwerke in der Silvesternacht per Verordnung erlaubt
20. December 2022

Bürgermeister Hannes Primus gibt in der Silvesternacht in Wolfsberg die Verwendung von Klein-Feuerwerken per Verordnung frei: Die Erlaubnis gilt für das Ortsgebiet in der Zeit vom 31.Dezember 2022, 23.30 Uhr bis 01.Jänner 2023, 01:00 Uhr.

Erlaubt sind demnach Feuerwerkskörper der Klasse II (Silvesterraketen, div. Fontänen, Römische Lichter, Feuerräder, Feuertöpfe etc.). Die Erlaubnis gilt für den Bereich innerhalb der Hinweiszeichen „Ortstafel“ und „Ortsende“. Von der Erlaubnis ausgenommen ist der Bereich der Altstadt (siehe rot umrandete Fläche in der Beilage).

Verboten bleibt allerdings die Verwendung von Feuerwerkskörpern:

  • in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus sowie zu Kirchen, Kinder-, Alters- und Erholungsheimen und zum Tierheim,
  • in der Nähe von leichtentzündlichen Anlagen, wie z.B. Tankstellen,
  • in geschlossenen Räumen,
  • innerhalb bzw. in unmittelbarer Nähe größerer Menschenansammlungen sowie
  • dort, wo eine Gefahr für Leben, Gesundheit oder Eigentum besteht.

Bürgermeister Primus: „Wir wollen den Wolfsbergerinnen und Wolfsbergern die Gelegenheit geben, den Jahreswechsel traditionsgemäß zu feiern. Ich bitte aber um verantwortungsvolle Verwendung und Rücksichtnahme gegenüber Menschen und Tieren.“