Stadtgemeinde verlängert Gutschein-Förderaktion
11. December 2020

Aufgrund der großen Nachfrage wird jetzt die von der Stadtgemeinde als Soforthilfe für den Wolfsberger Handel ins Leben gerufene Förderaktion beim Erwerb von Einkaufsgutscheinen verlängert.

„Gerade für den Weihnachtseinkauf und als Geschenke kommen die Gutscheine bei der Bevölkerung sehr gut an“, freut sich Vizebürgermeister und Wirtschaftsreferent Christian Stückler. „Mit der Aufstockung der Förderung können wir unseren Handel in dieser schwierigen Zeit noch stärker unterstützen“.

Die Förderung in Form einer „Draufgabe“ von zehn Prozent auf den angekauften Wert gilt für Privatpersonen für den Erwerb von Einkaufsgutscheinen in der Höhe von ganzen 100, 200 oder 300 Euro. Für den Betrag von 100 Euro erhält man somit Gutscheine im Wert von 110 Euro, für 200 Euro Gutscheine im Wert von 220 Euro und für 300 Euro Gutscheine im Wert von 330 Euro. Pro Person werden maximal Gutscheine im Wert von 300 Euro gefördert.

Die Gutscheine sind bei den örtlichen Banken (Raiffeisenbank Mittleres Lavanttal, Anadi Bank, Kärntner Sparkasse, BKS Bank) sowie im Telekom Shop TSS in Wolfsberg erhältlich und können  bei allen Mitgliedsbetrieben der Werbegemeinschaft sowie Betrieben und Lokalen der Innenstadt eingelöst werden. Ausgenommen hiervon ist die Einlösung bei Supermarkt-Ketten, Autohäusern, Apotheken und Dienstleistern wie Notare, Rechtsanwälte, Versicherungen oder Steuerberater.

 

 

Foto: Vizebürgermeister Christian Stückler.