Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten 2022: Mystische Nachtwanderung (24. Juni)
01. June 2022

Bereits  zum fünften Male in Wolfsberg und einzigartig in Kärnten geht am 24. Juni die „Mystische Nachtwanderung“ – dargestellt von der Markusbühne Wolfsberg – über die Bühne. Dieses Jahr handelt die Geschichte von der „"Reise ohne Wiederkehr - Eine apokalyptische Reise ans Ende der Welt." – ein Stück, geschrieben von Maximilian Theiss.

Reise ohne Wiederkehr – Eine apokalyptische Reise ans Ende der Welt“ (nur für Erwachsene)

Der Gedanke, dass unsere Welt geradewegs einem Ende zusteuert und untergehen wird, begleitet den Menschen seit jeher. Sowohl mit Faszination, als auch mit Schrecken verfolgen wir die Apokalypse. Der biblische Ursprung ist in der „Offenbarung Johannes“, dem letzten Buch der Heiligen Schrift, zu finden. Darin wird von geheimnisvollen Vorhersagen berichtet, die den Untergang der Menschheit auslösen sollen. Beginnen wir unsere Reise im Jahr 66 anno domini und folgen wir den Worten jenes Mannes, dem sich Gott anvertraut hatte und mit denen die apokalyptische Geschichte ihren Anfang nahm.

Mit alten Bergwerkslaternen wandern die Besucher entlang des Wolfsberger Schlossberges auf der Suche nach Antworten auf die Frage nach der Weltenwende. Wie wird es mit der Menschheit weitergehen …?“

Kundige Führer wehren alle Verführungsversuche ab und bringen ihre Schar sicher nach einer Gehzeit von etwa 45 Minuten zurück in die Wolfsberger Innenstadt, wo sich alle von den überstandenen Abenteuern erholen können.

  1. Juni Mystische Nachtwanderung – „Reise ohne Wiederkehr – Eine apokalyptische Reise ans Ende der Welt“

                   20.30 bis 22.30 Uhr

Die Rundgänge finden jeweils im 20-Minuten-Takt statt. Ausgangspunkt: Getreidemarkt

                   Eintrittspreise:

                   Erwachsene: € 9,--

Karten sind direkt bei der Veranstaltung am Getreidemarkt bzw. im Vorverkauf an der Stadtkasse im Rathaus Wolfsberg, Rathausplatz 1, erhältlich. Voranmeldung empfohlen!