Kunst-Partnerschaft Wolfsberg-Deutschlandsberg
10. May 2019

„Kunst übern Berg“ lautet das Motto der gestern, Donnerstag, eröffneten neuen Ausstellung in der Wolfsberger Stadtgalerie, die den Auftakt zu einer neuartigen Gemeinde-Kooperation auf kultureller Ebene begründet.   Gezeigt werden Werke von künstlerischen Vertretern Wolfsbergs (Ralf Röll, Pepo Pichler und Karin Rupacher) sowie der im Steirischen angrenzenden Nachbargemeinde Deutschlandsberg (Gudula Pieber, Eveline Kiegerl und Heike Steinbauer-Veronig).

Eröffnet wurde die Schau von Wolfsbergs Vizebürgermeisterin Dr. Manuela Karner und Deutschlandsbergs Vizebürgermeister Anton Fabian. Im Publikum konnte neben zahlreichen Wolfsbergerinnen und Wolfsbergern auch  eine Delegation aus politischen Vertretern und Kulturinteressierten aus Deutschlandsberg begrüßt werden. Musikalisch umrahmt wurde der Abend vom „Rostocker Viergesang“ aus Trahütten, für Kulinarik sorgte ein von den Gästen aus der Nachbargemeinde kredenztes, typisch  steirisches Buffet.

Die Ausstellung in Wolfsberg läuft bis 31. Mai, danach wandern die Bilder über die Koralpe und werden ab 26. September in der Stadtgalerie Deutschlandsberg zu sehen sein. Am 23.05.2019 um 19:00 Uhr wird die Galerie übrigens wieder zur Bühne: Bei einer Galerie-Session mit der Dr. Dolittle Band gibt es die Möglichkeit die Ausstellung im besonderen Rahmen zu erleben.

Die Stadtgalerie am Minoritenplatz ist mittwochs und donnerstags jeweils von 14 bis 17 Uhr und freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet (an Feiertagen geschlossen).

Am Foto von links: Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin Dr. Manuela Karner, Ralf Röll, Pepo Pichler, Karin Rupacher, Gudula Pieber, Eveline Kiegerl, Heike Steinbauer-Veronig, Vizebürgermeister Anton Fabian, GR Karl-Heinz Smole und STR Johannes Loibnegger