Goldene Ehrennadel für Walter Nussl
17. June 2019

Ein langjähriger Freund Wolfsbergs, der bayerische Landtagsabgeordnete Walter Nussel aus Herzogenaurach, wurde anlässlich eines Besuches in Wolfsberg am Dienstag vergangener Woche mit der Goldenen Ehrennadel der Stadtgemeinde ausgezeichnet.

Im Laufe der bereits mehr als 50 Jahre währenden Städtepartnerschaft zwischen Wolfsberg und Herzogenaurach hat sich Walter Nussel stets außerordentlich für die Stärkung und Belebung der Freundschaft der beiden Städte eingesetzt. Unter anderem sorgte er in seiner Funktion als langjähriger Kommandant der Feuerwehr Burgstall bei Herzogenaurach für einen regen Austausch mit den Florianijüngern der FF St.Johann.  Darüber hinaus engagiert sich Nussel als Präsident des 1. FC Herzogenaurach  (der Heimatverein des ehemaligen Weltfussballers Lothar Matthäus) auch für viele Kontakte auf sportlicher Ebene, etwa mit der Teilnahme von Jugendmannschaften aus Herzogenaurach bei Turnieren in Wolfsberg.

Walter Nussel nahm die Auszeichnung in Begleitung seiner Ehefrau Monika und der ehemaligen Präsidentin des bayerischen Landtages, Barbara Stamm, aus den Händen von Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz entgegen. Den feierlichen Rahmen bildete ein Konzert der Mädchen des Jugendchores Herzogenaurach in der Stadtpfarrkirche Wolfsberg. Glückwünsche gab es übrigens auch für den Leiter des Chores, Toni Rotter, Kulturpreisträger der Stadt Herzogenaurach, der in Wolfsberg seinen 60. Geburtstag feierte.

Foto 1: Walter Nussel mit Barbara Stamm und Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz.

Foto 2: Ein Präsent zum 60. Geburtstag gab es für Chorleiter Toni Rotter aus den Händen von Bürgermeister Schlagholz.

Foto 3: Die Mädchen des Jugendchores Herzogenaurach gaben in der Stadtpfarrkirche ein beeindruckendes Konzert. Danach ging die Konzertreise zum nächsten Auftritt nach Wien weiter.