Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

Herzlich willkommen

 

 

Ein Tag in Wolfsberg

 

Tipps damit Ihr Besuch in Wolfsberg zu einem unvergesslichen wird!

Zur Broschüre

 

Neuer Imagefilm der Stadt Wolfsberg!

Zum Film

Nach oben

Buchvorstellung und Lesung mit Wilhelm Kuehs 'Dianas Liste'

Datum: 20.05.2017

Uhrzeit: 20:00

Ort: Container25

Vergessene Retterin Tausender Kinder
Die gebürtige Tirolerin Diana Budisavljevic hat im Zweiten Weltkrieg Tausende Kinder aus den Konzentrationslagern der kroatischen Ustascha befreien können. Der lange Zeit vergessenen Heldin gedenkt jetzt ein Buch.
Aufgepeitscht von Geistlichen wie Krunoslav Draganovic und dem ideologischen Kopf der faschistischen Ustascha, Ante Pavelic, verübten Kroaten unvorstellbare Gräueltaten vor allem an Serben und Juden. Auch Kinder wurden nicht verschont, was die aus Tirol stammende Frau auf den Plan rief. Sie setzte alles in Bewegung, um Kinder aus den Konzentrationslagern zu befreien, was ihr auch gelang.
Für den Kärntner Buchautor Wilhelm Kuehs spielten für ihren Erfolg viele Fakten zusammen. Mit Hartnäckigkeit und Durchsetzungsvermögen habe sie Leuten in hohen Positionen des Staates klargemacht, dass geholfen werden muss. Außerdem habe sie die Fähigkeit gehabt, Leute zu vernetzen, etwa die Kirche, das Rote Kreuz und die antifaschistischen Frauen, die dann alle zusammengewirkt hätten. Alle Kinder wurden auf Karteikarten vermerkt, damit überlebende Mütter ihre Kinder nach dem Krieg wiederfinden konnten. Diese Kartei, auch „Dianas Liste“ genannt, gab dem Buch den Namen.
Kartei wurde vom Staat einkassiert
Bis zum Ende des Krieges gelang es ihr, 12.000 Kinder aus den Konzentrationslagern wie jenem von Jasenovac zu befreien. Ihre Liste wurde nach dem Krieg vom jugoslawischen Staat einkassiert und war bisher nicht auffindbar. Der Buchautor Wilhelm Kuehs sagt, die einen behaupteten, die Kartei sei verschwunden, andere sagten, sie sei in eine größere Kartei eingearbeitet worden. „Man weiß bis heute nicht, was mit dieser Kartei eigentlich passiert ist.“
Die mit einem aus Kroatien stammenden Serben verheiratete Budisavljevic kehrte 1972 mit ihrem Mann aus Zagreb nach Innsbruck zurück, wo sie 1978 verstarb. Zu ihren Lebzeiten erhielt sie für ihre Heldentat keinen Dank. Erst nach ihrem Tod wurde sie von der serbisch-orthodoxen Kirche und von Serbien ausgezeichnet. Von der Stadt Innsbruck wurde ihr der Orden II. Grades verliehen.
(tirol.ORF.at)



zurück

Wolfsberger BewegungSpass 2017

Nach erfolgreichem Start im letzten Jahr organisiert die Stadtgemeinde Wolfsberg im heurigen Frühjahr diese Bewegungs-Initiative wieder für alle Wolfsbergerinnen und Wolfsberger. Mit Beginn kurz nach Ostern können Bewegungswillige wieder aus einem breiten Bewegungsangebot wählen und sich so fit für den Sommer machen. Wer neue Sportarten kennenlernen möchte oder gerne in der Gruppe aktiv ist, für den bietet das Sportreferat der Stadtgemeinde in Zusammenarbeit mit heimischen Sportvereinen kostenlose Bewegungsmöglichkeiten an. Genauere Informationen finden Sie hier.

 
Mehr Infos!

Stadtwerke - Grabpflege

 

Die Stadtwerke Wolfsberg bieten auf den Gemeindefriedhöfen in Wolfsberg - St. Johann - St. Stefan und St. Margerethen ein neues Grabpflegeservice an. Informationen dazu finden Sie hier!

 
Mehr Infos!

Kinder-Freizeitangebote-Angebote

 

Das Portal ferienchecker.at bietet Eltern, Organisationen, Firmen, Vereinen und Betreuungsanbietern schnell und übersichtlich die Möglichkeit sich über das Kinder-Freizeit-Angebot zu informieren. 

 

 
Mehr Infos!

Familienfreundliche Gemeinde Wolfsberg

Die Stadtgemeinde Wolfsberg strebt den Erhalt des Zertifikates als „Familienfreundliche Gemeinde“ durch das Österreichische Familienministerium und in weiterer Folge das vom UNO-Kinderhilfswerk UNICEF vergebene Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ an. Alle Informationen rund um die "Familienfreundliche Gemeinde Wolfsberg"

 
Mehr Infos!

Österreichischer Städteatlas - DIGITAL

Hier finden Sie interessante historische Informationen rund um die Stadt Wolfsberg. Auch alle anderen Städte Österreichs sind in diesem Projekt zu finden.

 
Mehr Infos!

Präventionsprojekt: Over The Limit

Im Zuge von einzelnen Aufklärungskampagnen in Schulen erörtern Experten mit Jugendlichen die Themen „Alkoholmissbrauch“, „Jugendschutz“, „Erste Hilfe/Soforthilfe“  oder auch „alternative Freizeitangebote“ (z.B. Mitgliedschaft in der Feuerwehr). Ein weiterer Schwerpunkt sind die Informationsvideos „Der Rausch und seine nüchternen Tatsachen“ sowie „Over the limit – das Leben danach“, welche in Schulen und Fahrschulen gezeigt werden.

 
Mehr Infos!

Panorama-Kamera

Seit kurzem gibt es auf dem Turm der Wolfsberger Markuskirche eine Panorama-Mediacam, die einen Rundumblick auf die Lavanttaler Bezirksstadt ermöglicht. Die Liveaufnahmen aus der Vogelperspektive sind nicht nur im Internet abrufbar, sondern werden auch im Fernsehen, im Wetter-Panorama auf ORF 2, ausgestrahlt. Der Bekanntheitsgrad von Wolfsberg wird somit international gesteigert. 

 
Mehr Infos!

Gesunde Gemeinde

Das Gesundheitsland Kärnten ist ein Verein zur Bündelung aller gesundheitsfördernden Aktivitäten und Ressourcen in Kärnten. Dadurch konnte eine Plattform für Gesundheitsförderung geschaffen werden, von der alle Kärntnerinnen und Kärntner profitieren.

 
Mehr Infos!

Einkaufen in Wolfsberg

Besuchen Sie die Homepage der Werbegemeinschaft.

 
Mehr Infos!

Bürgerservice online!

Die Stadtgemeinde Wolfsberg bietet ihnen die Möglichkeit: Amtliche Schriftstücke, Gebührenvorschreibungen etc. per E-Mail oder elektronischem Postfach zu erhalten. Sie können sich gerne bei uns (EDV Abteilung) darüber informieren.

 
Mehr Infos!

Facebook

Die Stadtgemeinde Wolfsberg ist auch auf Facebook vertreten. Besuchen Sie uns doch im sozialen Netzwerk und erhalten Sie künftig interessante Infos zu Aktivitäten in der Gemeinde, Veranstaltungsankündigungen sowie viele andere Neuigkeiten aus Wolfsberg!

 
Mehr Infos!

Urlaubs- und Freizeitangebote

Wolfsberg - Die Stadt im Paradies!
Die Ferienregion Wolfsberg/Lavanttal wird aufgrund des milden Klimas und des Obstreichtums auch das "Paradies Kärntens" genannt. Kaum anderswo gibt es so viele Sonnentage, so viele Wanderwege und Freizeitangebote wie hier!

 
Mehr Infos!

Unsere Kindergärten stellen sich vor

Angebote und Schwerpunkte der sieben städtischen Kindergärten.

 
Mehr Infos!

Wolfsberg im Wandel der Zeit

Wolfsberg, die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Kärnten, vereinigt dynamische, wirtschaftliche Entwicklung mit wertvollem kulturhistorischem Erbe. Erstaunlich ist auch, dass die Stadt gerade erst ein bisschen länger als 200 Jahre überhaupt zu Österreich gehört.

 
Mehr Infos!