Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

Schloss Wolfsberg


Das Schloss Wolfsberg, 1178 als Burg "wolfsperch" erstmals urkundlich erwähnt, ist heute im Besitz der Kärntner Montanindustrie und wird von der Familie Henckel von Donnersmarck bewohnt.

Das traditionsreiche Gebäude, das auf eine wechselvolle Geschichte zurückblickt, wurde in den letzten Jahren renoviert, wobei man besonderen Wert darauf legte, die "ursprüngliche Eleganz der Räume wieder aufleben zu lassen".

Das Schloss Wolfsberg, dessen herrliche Prunkräume an längst vergangene Zeiten erinnern, ist ein weit über die Landesgrenzen hinaus bekanntes Kultur- und Veranstaltungszentrum. Das Eventmanagement im Schloss hat eine Reihe von Kulturveranstaltungen ins Leben gerufen, die Gäste aus nah und fern nach Wolfsberg locken: u.a. das Open-Air-Festival "Konzerte à la Carte", das mit weltbekannten Künstlern aufwarten kann.

Die Repräsentationsräume des Schlosses können auch für Seminare, Kongresse, Bälle, Weihnachtsfeiern usw. gemietet werden. Die alte Schloßkapelle eignet sich hervorragend für Hochzeiten. Führungen sind nach telefonischer Voranmeldung möglich. In den Sommermonaten ist im Schloss auch ein Cafèhaus eingerichtet.

Sommerausstellung 2017: Rudi Benétik

Laufzeit 7. Juli bis 28. August 2017,

Di-So 10 bis 17 Uhr.

 

 

 

 




Weitere Informationen zum Schloss

Kärntner Montanindustrie Ges.m.b.H.
Schloss Wolfsberg
A-9400 Wolfsberg
Tel. 04352/2365
Fax: 04352/2365-21
Email: office(at)schloss-wolfsberg.at
Internet: http://www.schloss-wolfsberg.at