Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

News

Bitte bei Errichtung von Schwimmbecken beachten

Melde- bzw. Bewilligungspflicht

2017-06-20

Immer mehr Menschen erfüllten sich den Traum vom Swimmingpool im eigenen Garten. Doch wenig bekannt ist, dass dabei auch eine Mitteilungspflicht, ab 80 Kubikmeter Rauminhalt sogar eine Baubewilligung erforderlich ist. Die Stadtgemeinde Wolfsberg weist daher darauf hin, dass bei jeder  Errichtung eines Wasserbeckens (Schwimmbecken, Pool, Badeteich, Naturschwimmteich) eine Information an die Baurechtsabteilung erfolgen muss.

Mitteilungspflicht:

Bis zu einer Größe von 80 m³ Rauminhalt (sofern sich diese nicht innerhalb von Gebäuden befinden) ist keine Baubewilligung erforderlich. Allerdings ist eine Baumitteilung gesetzlich erforderlich.

Der Behörde ist zu melden: Adresse des Bauwerbers, Ausführungsort, Grundstücksnummer, Katastralgemeinde, Beschreibung des Pools.

Ausgenommen davon sind aufblasbare Pools und sogenannte „Quick-up Pools“.

Baubewilligungspflicht:

Ab einer Größe von 80 m³ Rauminhalt, ist eine baupolizeiliche Bewilligung (Baubewilligungsbescheid) gesetzlich erforderlich.

Die Behörde benötigt: schriftliches Ansuchen, Pläne, Baubeschreibung. Ein diesbezügliches Formblatt finden Sie auf der Homepage der Stadtgemeinde Wolfsberg unter www.wolfsberg.at

Wird ein Pool ohne Abgabe einer Baumitteilung oder ohne Baubewilligung errichtet, handelt es sich um eine Verwaltungsübertretung, welche von der Bezirkshauptmannschaft geahndet wird.

Bei Fragen steht Ihnen die Baurechtsabteilung der Stadtgemeinde Wolfsberg zur Verfügung (Rathaus, 2. Stock; Tel. 04352/537-0; Mail: baurecht@wolfsberg.at).

Bitte bei Errichtung von Schwimmbecken beachten
 
Zurück zur Übersicht