Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

News

Energie-Offensive in vollem Gang

Restaurierung Rathaus-Festsaal vor Fertigstellung

2016-09-02Die „Energiespar-Offensive“ der Stadtgemeinde Wolfsberg steht vor dem ersten großen Etappenziel: Die Umrüstung auf neue „Energiespar-Fenster“ im Rathaus ist Mitten im Gang, zugleich steht die Restaurierung und technische Erneuerung des Rathaus-Festsaales kurz vor der Fertigstellung. 

Handwerklicher Hochbetrieb herrscht derzeit im Wolfsberger Rathaus: Der große Festsaal – dessen letzte Sanierung rund 30 Jahre zurückliegt – wird in Kürze in neuem Glanz erstrahlen. Die denkmalgeschützten Fenster werden restauriert, die Beleuchtung wird auf energiesparende LED-Technik umgestellt und eine zeitgemäße Medientechnik wird installiert. Die Arbeiten werden bis zum 15. September abgeschlossen sein, so dass die an diesem Tag terminisierte Sitzung des Gemeinderates schon im neuen Ambiente erfolgt. Die Kosten für die Festsaal-Sanierung betragen 52.500 Euro.

„Bei der Sanierung des Rathaus-Festsaales handelt es sich um ein echtes Jahrzehnte-Projekt! Die letzte Renovierung fand 1986, also vor 30 Jahren statt.  Nun war es höchst an der Zeit, nicht nur energiesparende Maßnahmen zu setzen, sondern auch die architektonisch bedeutenden Fenster zu renovieren und den Saal mit modernster technischer Ausstattung zu versehen“, freut sich Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz.

Auf Hochtouren läuft die Umrüstung des Rathauses auf neue, energiesparende Fenster. Insgesamt handelt es sich um 87 Fenster, die in verschiedenen Varianten (Innen- und Außenflügel) um Gesamtkosten von 227.000 Euro erneuert werden. Der Abschluss der Arbeiten ist für die zweite November-Hälfte geplant. Laut Berechnungen der Arbeitsgruppe „Energiespar-Offensive“ mit Vizebürgermeister Ewald Mauritsch wird alleine der Fenstertausch den Verbrauch an Heizenergie im Rathaus um rund ein Drittel senken. Weitere Energieeinsparungen werden durch den Einbau von Präsenzmeldern, sowie durch den Umstieg der Büro- und Objektbeleuchtung auf LED erzielt werden.

Die im Gange befindliche Fassadensanierung am Rathaus-Gebäude wird in den nächsten Tagen abgeschlossen sein. Die Kosten für die Baumeister- und Malerarbeiten belaufen sich auf 30.000 Euro. In der Ausschreibungsphase befinden sich derzeit zwei weitere Projekte der Energiespar-Offensive: Sowohl in der Musikschule als auch im städtischen Wirtschaftshof sollen die Fenster saniert bzw. erneuert werden. Die Kosten dafür sind mit 266.000 Euro (Musikschule) bzw. 115.000 Euro (Wirtschaftshof) veranschlagt.

Insgesamt werden somit seitens der Stadtgemeinde Wolfsberg im Rahmen der Energiespar-Offensive rund 775.000 Euro in die genannten Projekte investiert! Bürgermeister Schlagholz: „Das bringt uns einerseits große Kostenersparnisse, andererseits ergeben die Investitionen wichtige Impulse für die heimische Wirtschaft!“

Foto: Während der Sanierungsarbeiten im Rathaus-Festsaal, v.l.: Vizebürgermeister Ewald Mauritsch und Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz mit den Firmenvertretern Johann Schliefni (Fa. WIT), Ruth Schüssler (Fa. Schüssler), Andreas Stürzenbecher (Fa. Krassnig), Hermann Strauß (Tischlerei) und Baumeister Johann Gutschi.

Energie-Offensive in vollem Gang
 
Zurück zur Übersicht