Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

News

Wolfsberg ist familienfreundlich

Ministerin Dr. Karmasin überreichte Grundzertifikat

2017-10-30

Engagement für Familienfreundlichkeit und bessere Lebensqualität steht hinter der Initiative der Stadtgemeine Wolfsberg für das Erreichen des offiziellen Zertifikates als "Kinder- und Familienfreundliche Gemeinde".  Mehrere  Maßnahmen –  u.a.  verlängerte Öffnungszeiten an Schulen und Kindergärten, Sitzbänke und Trinkbrunnen an öffentlichen Plätzen und an der Laufmeile, eine Infobroschüre für Eltern – wurden bereits beschlossen bzw. sind in Umsetzung.

Ein Etappenziel im Zertifizierungs-Prozess wurde vergangene Woche erreicht. Im Rahmen einer Veranstaltung in Wiener Neustadt erhielten Stadtamtsleiterin Dr. Barbara Köller und Bettina Tschebull, Leiterin des Beratungs- und Servicezentrums, aus den Händen von Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin in Anwesenheit von Bgm. Mag. Alfred Riedl, Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, und Dr. Gudrun Berger von UNICEF Österreich das Grundzertifikat überreicht.

Dieses Grundzertifikat ist die offizielle Anerkennung und Bestätigung des eingereichten Projektes. Nach Umsetzung der Maßnahmen wird das endgültige Zertifikat als „Kinder- und familienfreundliche Gemeinde“ erteilt.

„Mit dem Entschluss am Audit teilzunehmen, leisten die Gemeinden einen wichtigen Beitrag dazu, Österreich noch familienfreundlicher zu machen. Mit ihrer Hilfe kommen wir unserem Ziel, Österreich bis 2025 zum familienfreundlichsten Land Europas zu machen, einen entscheidenden Schritt näher“, so die Bundesministerin.

Foto:

Das Grundzertifikat ist da! Von links Ministerin Dr. Sophie Karmasin, Stadtamtsleiterin Dr. Barbara Köller, Bettina Tschebull (Leiterin der Service- und Beratungsstelle) und Dr. Gudrun Berger (UNICEF Österreich)

Wolfsberg ist familienfreundlich
 
Zurück zur Übersicht