Schriftgröße A
WOLFSBERG in kärnten

Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten

10. KÄRNTNER SCHLOSSZAUBERWALD IM GARTEN VON SCHLOSS WOLFSBERG

 

Das Stadtmarketing und die Werbegemeinschaft Wolfsberg freuen sich, bereits zum zehnten Mal in Wolfsberg und einzigartig in Kärnten, die Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten präsentieren zu können. Von 10. Juni bis 12. Juni 2016 erwartet Sie bereits zum zehnten Mal der Schloss-Zauberwald in Wolfsberg.

 

Im Zuge der Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten werden über Generationen überlieferte Sagen und Märchen aus dem Lavanttal und aus Kärnten schauspielerisch von Theater KampuZ (Regie), T.I.S.C.H. - Theater im Schloss, Markusbühne Wolfsberg, Wolfsberger Drahra, Musikschule Wolfsberg u.a. – dargestellt. Das Drehbuch von „Der Geschichte vom Wolfsberger Klapperhans“ verzaubert große und kleine Besucher. In den vergangenen Jahren ist es gelungen, mit dieser Form der Präsentation Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Nah und Fern zu begeistern.

 

„Der verwunschene Klapperhans von Schloss Wolfsberg“

Im Lavanttal spukt es. Der Klapperhans geht um, klappert mit den Töpfen, weint in den Schobern. Sogar die uralten Bewohner finden keinen Schlaf. Sobald das Klagen des Geistes beginnt, wälzt sich die Nixe unruhig in ihrem See und verstopft der Wassermann seine Ohren. Selbst die Gnome tief im Berg halten das Jammern kaum mehr aus.

Die Menschen haben versucht ihn zu vertreiben – ein Spielmann aus dem Norden Kärntens wollte ihn mit seinen Tieren verjagen, andere sprachen Gebete, doch nichts half. Der Geist ließ sich nicht verbannen.

Aber nicht nur die Menschen, Nixen und Gnome sind verzweifelt, sondern auch der alte Klapperhans. Er hat versucht, sich verständlich zu machen, damit ihm endlich jemand zuhört. Was soll er denn noch tun – er scheppert mit den Töpfen, er weint, sodass es alle hören müssen. Aber niemand kam bisher auf die Idee ihn zu fragen, warum er so traurig ist und wie er endlich Ruhe finden kann.

Eine Hoffnung gibt es noch für ihn – Kinder. Denn Kinder mit ihrem klaren Blick, ihrer Fantasie und ihrem guten Herzen werden ihn verstehen. Sie allein können herausfinden, warum er so traurig ist und wie sein Herz endlich Ruhe findet.

 

Begebt  Euch auf eine spannende und abwechslungsreiche Reise durch den Wolfsberger Zauberwald, begegnet dort den geheimnisvollen Wesen unserer Sagenwelt und helft dem Klapperhans.

 

Der Rundgang dauert ca. 60 Minuten. Für den Zauberwald ist festes Schuhwerk erforderlich. Der Weg ist nicht für Kinderwägen geeignet.

 

Die Rundgänge finden jeweils zur ¼ Stunde statt.

Freitag, 10. Juni 2016 – 14.00 bis 17 Uhr

Samstag, 11. Juni 2016 – 13 bis 17 Uhr

Sonntag, 12. Juni 2016 – 13 bis 17 Uhr

Karten sind direkt bei der Veranstaltung am Getreidemarkt bzw. im Vorverkauf an der Stadtkasse im Rathaus Wolfsberg, Rathausplatz 1, erhältlich.

 

Preise:

Erwachsene: € 6,--

Kinder: 6-12 Jahre: € 4,--

Kinder bis 6 Jahre: frei (in Begleitung eines Erwachsenen)

 

Familienkarte (2 Erwachsene bis zu 3 Kindern): € 16,--

Gruppenpreis: Ab 6 Personen € 4,-- pro Person

 

Um Anmeldungen wird gebeten!

 

Gewinnspiel – Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten 2015

 

Kostenloses Wochenende für 2 Erwachsene und 2 Kinder  während der Zeit des Tiroler Sagen- und Märchenfestivals mit Unterkunft im 3 Sterne Hotel / Gasthof inkl. Halbpension und freien Eintritt für das Tiroler Festival in Wattens.

 

Weitere tolle Preise der Werbegemeinschaft Wolfsberg erwarten die Gewinner.

 

 

DER SCHLOSSBERGGARTEN

bietet den Erholungssuchenden Ruhe, Abgeschiedenheit und Stille – abseits der oft lauten und hektischen Stadt. So kommen einem im idyllischen Schloßgarten mit Blick auf das Schloß auf einmal Phantasie, Träume und Romantik ganz nahe. Wenn dann plötzlich auch noch die Nebelschwaden durchziehen oder ein Windsturm die Äste wie von Geisterhand auf und ab bewegt, wenn die Käuzchen ihren Ruf erklingen lassen, dann merkt man, dass in diesem besonderen Garten auch noch andere Wesen existieren müssen. Märchenfeen, Schloßgeister, und vielleicht tief unter der Erde noch so manch andere mystische Gestalt - sie alle können eigentlich nur im Antlitz eines märchenhaften Schlosses zum Leben erwachen.

 

 

DAS ZAUBERWALD KONZEPT – EINZIGARTIG IN ÖSTERREICH

Führt Familien mit kleineren Kindern auf die Spuren von Riesen, Hexen, Wilden Frauen und Feen, die in Form von kurzen Schauspiel-Szenarien in Form einer Schloßparkwanderung lebendig werden. Fast alle dieser von Generation zu Generation überlieferten Erzählungen, Sagen und alten Überlieferungen haben sich nur an ganz besonderen Plätzen und Orten zugetragen und so dient als Bühnenkulisse das Schloß Wolfsberg, wo diese märchenhaften Figuren sanft eingebettet werden. Einmal im Jahr erwachen diese Sagen und Mythen an ihren Originalschauplätzen zum Leben. Viele dieser Gestalten stehen in direkter Geschichte mit dem altehrwürdigen Schloß – der Schloßzauberwald führt aber auch zu anderen bekannten sagenhaften Figuren von Kärntner Sagen, Mythen und märchenhaften Überlieferungen.

 

20 JAHRE ERFOLGREICHE AUFFÜHRUNGEN IN TIROL

Die Uraufführung des Zauberwald Konzeptes fand 1997 im Rahmen des Tiroler Sagen & Märchenfestivals statt und war so erfolgreich, dass es nunmehr schon seit zwanzig Jahren jedes Jahr wieder aufgeführt wurde. 2016 findet diese Veranstaltung, einzigartig für Kärnten, zum zehnten Mal in der Stadt Wolfsberg statt.