Schlüsselübergabe für 30 neue Wohnungen im Reconstructing-Projekt Schwemmtratten
28. November 2022

Ein Meilenstein wurde heute im Reconstructing-Projekt Schwemmtratten gesetzt: Von der Neuen Heimat konnten die Schlüssel für 30 neue Wohnungen an die glücklichen Mieter übergeben werden.

Dabei handelt es ich um die sogenannte Baustufe zwei, die aus zwei Wohnhäusern mit 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen besteht. Laut Neue-Heimat Geschäftsführer Harald Repar wurden insgesamt 5,4 Mio. Euro investiert, wobei auf Barrierefreiheit besonderes Augenmerk gelegt wurde. Repar: „Durch die anpassbare Bauweise kann beispielsweise die Wand zwischen Bad und WC in 20 Minuten beseitigt werden, ohne dass man dafür besondere Fachkenntnis braucht!“.

Bürgermeister Hannes Primus betonte die Wichtigkeit nachhaltigen Bauens: „Durch Reconstructing können wir Wohnraum schaffen, ohne dass neue Flächen versiegelt werden müssen und ohne dass neue Infrastruktur wie Wasser und Kanal hergestellt werden muss.“ Durch die barrierefreie Bauweise werde auch „Altwerden in den eigenen vier Wänden“ möglich. Allen Mietern wünschte der Bürgermeister „Frohe Weihnachten in der neuen Wohnung“. Als Einstandsgeschenk der neuen Heimat wurde den Mietern mit dem Schlüssel auch ein Rollkoffer überreicht.

"Es ist wunderbar mitzuerleben, wie solche in die Jahre gekomenen Siedlungen wie hier in der Schwemmtratten dank Reconstructing nicht nur bautechnisch auf den neuesten Stand gebracht werden, sondern auch agleich ein neues Wohngefühl entsteht," so Landeswohnbau-Eigentümervertreterin LHStv.in Gaby Schaunig.

Wohnbaureferent Stadtrat Jürgen Jöbstl verwies auf die nach wie vor große Wohnungsnachfrage in Wolfsberg und auf die Notwendigkeit, leistbaren, modernen Wohnraum zu schaffen.  Ein bevorstehender Schwerpunkt der Stadtgemeinde werde das Reconstructing-Projekt Koligweg sein.

In Schwemmtratten soll das Reconstructing ebenfalls noch weitergehen. Nach heutigem Stand ist in der Baustufe 3 noch die Errichtung von zwei Gebäuden mit insgesamt 39 Wohnungen geplant.

 

Foto: Schlüsselübergabe für 30 neue Wohnungen in Schwemmtratten, von links: Architekt Reinhold Wetschko, Landeswohnbau-Geschäftsführer Harald Repar, die Mieter Tanja Neumaier, Markus Resch und Sandra Raffling, Stadtrat Jürgen Jöbstl, Bürgermeister Hannes Primus und der techn. Leiter der Landeswohnbau, Wolfgang Ruschitzka.