"Stille Helden" aus dem Lavanttal bei Kleinen-Zeitung-Gala geehrt
02. August 2021

Engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die oft nahezu rund um die Uhr für die Gesellschaft oder ihre Mitmenschen im Einsatz stehen, werden jährlich von der Kleinen Zeitung als "Stille Helden" vor den Vorhang geholt. Nach einem coronabedingten Ausfall im vergangenen Jahr ging die Galaveranstaltung mit Ehrungen am vergangenen Wochenende im Villacher Kongresshaus über die Bühne.

Aus dem Bezirk Wolfsberg wurden folgende Personen ausgezeichnet:

Karin Begić, Heinrich Kotomisky, Christian Daveid, Marco Fellner, Nina-Larissa Gamsjäger, Rosa Hobel, Walburga Kostmann, Herta Pogreitz und Wilfried Lackner.

Besonders erfreulich ist es für die Stadtgemeinde Wolfsberg, dass mit Karin Begić und Herta Pogreiz zwei Mitarbeiterinnen und Organisatorinnen des großen Helferinnenteams des Kost-Nix-Ladens-ausgezeichnet wurden - stellvertretend für das gesamte Team, das den beliebten Laden perfekt organisiert am Laufen hält.

Foto 1: Kleine Zeitung Chefredakteur Wolfgang Fercher mit Karin Begić und Herta Pogreiz.

Foto 2: Die Stillen Helden des Lavanttales bei der Gala in Villach

Copyright Fotos: Kleine Zeitung/Helmuth Weichselbraun